Schwarzfahren in Wien

Wenn Sie in Wien ohne einen gültigen Fahrschein erwischt werden, wird eine hohe Strafgebühr von Ihnen verlangt.

Ticket inspection in a subway station in Vienna © Wiener Linien / Thomas Jantzen
  • Ticket inspection, inspector id card and electronic inspection Vienna © Wiener Linien / Thomas Jantzen

Fahren ohne Fahrschein in Wien

Pro Tag sind im Durchschnitt in Wien etwa 100 Kontrolleure von den Wiener Linien unterwegs. Die Kontrolle der Fahrscheine erfolgt sowohl in den Zügen der Straßenbahn oder in Bussen. Auch in den U-Bahnen wird kontrolliert. Wer aus der U-Bahn aussteigt ist ebenfalls noch nicht sicher vor einer Kontrolle. Denn auch an den Eingangspunkten von U-Bahnen finden manchmal Kontrollen statt. Diese sind meist größer angelegt und es wird jede Person kontrolliert, die aus der U-Bahn herauskommt. Wenn eine solche Kontrolle stattfindet, dann ist diese umfassend. Eine U-Bahn-Station wird dafür komplett umstellt, ein Entkommen ist daher an dieser Station nicht mehr möglich.

Auf dem zweiten Bild ist eine Nahaufnahme von einem Ausweis des Mitarbeiters der Wiener Linien zu sehen. Dieser Ausweis berechtigt zur Fahrscheinkontrolle und wird von den Kontrolleuren sichtbar getragen oder in den Verkehrslinien dann bei der Kontrolle vorgezeigt. Außerdem ist am zweiten Bild auch zu sehen, dass die Wiener Linien ihre Mitarbeiter mit elektronischer Kontrolle ausgestattet haben. So lassen sich beispielsweise mobile Tickets auf ihre Gültigkeit kontrollieren.

Strafe für Schwarzfahren: Über 100 Euro

Wer ohne einen gültigen Fahrschein in den Wiener Linien erwischt wird, muss mit einer Strafe von mehr als 100 Euro rechnen. Das ist etwa das 50-fache des Preises für einen Fahrschein. Damit ist das Fahren ohne Fahrschein ("Schwarzfahren") in Wien in den vergangenen Jahren immer weniger interessant geworden. Die Statistik zeigt auch, dass die Zahl der Personen, die ohne gültigen Fahrschein unterwegs sind, zurück geht.

Wo werden Fahrscheine kontrolliert?

Die Wiener Linien kontrollieren in allen Bussen, Straßenbahnen und U-Bahnen. Außerdem wird jede Woche eine Liste von Kontrollen veröffentlicht. Dort ist nachzulesen in welchen Linien die meisten Kontrollen stattfinden. Man findet die Liste auf der Internetseite der Wiener Linien. Allerdings ist diese Liste natürlich nicht vollständig.

Foto: Wiener Linien / Thomas Jantzen

Öffentlicher Verkehr in Wien