Weihnachtsdorf Maria-Theresien-Platz

Eine imperiale Kulisse hat das Weihnachtsdorf am Maria-Theresien-Platz zu bieten: Zwischen den großen Museen in Wien.

Christmas Market Maria-Theresia-Place Vienna © MAGMAG Events & Promotion GmbH
  • Christmas Market Blonde Girl (Maria-Theresia-Place) Vienna © MAGMAG Events & Promotion GmbH

Zwischen Kunsthistorischem und Naturhistorischem Museum

Eingebettet zwischen dem Kunsthistroischen und dem Naturhistorischen Museum in Wien öffnet jedes Jahr das Weihnachtsdorf am Maria-Theresien-Platz in der österreichischen Hauptstadt. Der prachtvolle Park bietet eine unvergleichliche Kulisse für das Weihnachtsdorf. Der Weihnachtsmarkt am Maria-Theresien-Platz ist in Form eines Kreuzes angelegt. Dieser Weihnachtsmarkt ist rund um das Maria-Theresien-Denkmal organisiert.

Das Denkmal erinnert an die Kaiserin Maria Theresia. Sie war die Ehefrau von Kaiser Franz I. Stephan von Lothringen. Als sie 1765 Witwe wurde, regierte sie die Monarchie der Habsburger in den Jahren 1740 bis 1780. Die Kaiserin wurde für zahlreiche Reformen im 18. Jahrhundert berühmt. Unter anderem führte Sie eine Staatsreform und eine Heeresreform durch. Aber besonders bekannt ist die Kaiserin Maria Theresia bei den Österreichern für die Bildungsreform. Denn Kaiserin Maria-Theresia regelte die Bildung durch eine Plficht zum Unterricht. Damit war sie die Initiatorin der allgemeinen Schulpflicht. Diesen Schritt in der Bildungspolitik verbinden auch heute die meisten Österreicher mit ihrem Namen.

Weihnachtsdorf zwischen den Museen

Der Weihnachtsmarkt zwischen den großen Museen, dem Kunsthistorischem Museum und dem Naturhistorischem Museum, bietet jedes Jahr in der Weihnachtszeit für tausende Gäste Platz. Ungewöhnliche Ideen für Geschenke und traditionelles Handwerk wird auf dem Weihnachtsmarkt genauso angeboten wie die übliche kulinarische Versorgung mit kleinen Speisen und auch Punsch und Glühwein.

Fortsetzung als Silvesterdorf

Auch nach den Weihnachtsfeiertagen herrscht noch Betrieb auf dem Weihnachtsmarkt am Maria-Theresien-Platz in Wien. Erstmals im Jahr 2013 wurde der Markt im Rahmen des Silvesterpfades in Wien Teil der großen Silvesterparty in der österreichischen Hauptstadt.

Fakten über das Weihnachtsdorf am Maria-Theresien-Platz

Optimale Erreichbarkeit: U-Bahn Linie "U2", Station "Museumsquartier", U-Bahn Linie "U2" und "U3", Station "Volkstheater"

Eintritt: Frei

Internetseite: www.weihnachtsmarkt.at

Öffnungszeiten 2018
  • Erster Tag des Weihnachtsmarktes: 21. November
  • Letzter Tag des Weihnachtsmarktes: 26. Dezember
  • Montag: 11:00 - 21:00
  • Dienstag: 11:00 - 21:00
  • Mittwoch: 11:00 - 21:00
  • Donnerstag: 11:00 - 21:00
  • Freitag: 11:00 - 22:00
  • Samstag: 11:00 - 22:00
  • Sonntag: 11:00 - 21:00
  • 24. Dezember: 11:00 - 16:00
  • 25. Dezember: 11:00 - 19:00
  • 26. Dezember: 11:00 - 19:00

Fotos: © MAGMAG Events & Promotion GmbH

Weihnachten & Advent in Wien