Naturhistorisches Museum Wien

Das Naturhistorische Museum in Wien hat weltweit einzigartige Exponate. Vor allem kennt man die Venus von Willendorf.

Museum of Natural History in Vienna © echonet.at / rv

    Naturhistorisches Museum in Wien

    Wer die Venus von Willendorf noch nicht gesehen hat, muss das Museum für Naturgeschichte in Wien besuchen. Das Naturhistorische Museum (NHM) ist bekannt für eine riesige Sammlung über mehrere Jahrtausende aus allen unterschiedlichen Epochen. 

    Bemerkenswerte Besonderheiten

    Dazu gehört die fast 30000 Jahre alte Venus von Willendorf. Auch die vor über 200 Jahren ausgestorbene Stelersche Seekuh wird im Naturhistorischen Museum gezeigt. Daneben kann man auch riesige Skelette von Dinosaurieren bewundern. Wer sich für das Weltall interessiert, findet ebenfalls im Naturhistorischen Museum in Wien interessante Ausstellungsstücke. Das NHM hat auch die weltweit größte und älteste Sammlung von Meteoriten.

    Insgesamt sind im Naturhistorischen Museum 39 Räume mit Ausstellungen, die man beim Besuch im NHM ansehen kann. Mit viel Forschung und Wissenschaft gehört das Naturhistorische Museum in Wien auch zu den größten Forschungseinrichtungen in Österreich, die sich außerhalb von Universitäten befinden.

    Fakten über das Naturhistorische Museum

    Das Naturhistorische Museum in Wien wurde am 10. August 1889 eröffnet. Jährlich sind dort mehr als 600.000 Besucher. Rund um das Jahr 1750 kaufte Kaiser Franz I. Stephan von Lothringen, der Ehemann der österreichischen Monarchin Maria Theresia, von Johann Ritter von Baillou die damals größte Sammlung an Natur-Exponaten. 

    Öffnungszeiten des Naturhistorischen Museum
    • Montag: 09:00 - 18:30
    • Dienstag: Geschlossen
    • Mittwoch: 09:00 - 21:00
    • Donnerstag: 09:00 - 18:30
    • Freitag: 09:00 - 18:30
    • Samstag: 09:00 - 18:30
    • Sonntag: 09:00 - 18:30

    An einigen weiteren Tagen im Jahr ist das Naturhistorische Museum in Wien ebenfalls geöffnet, man erfährt mehr darüber auf der Internetseite des Naturhistorischen Museums.

    Erreichbarkeit des Naturhistorischen Museum

    Die Anreise ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln möglich. Dazu kann man die U-Bahn-Linien U2 und U3 mit der Station "Volkstheater" nutzen. Mit den Straßenbahn-Linien 1, 2, 46, 49, 71 und D kann man ebenfalls zum Naturhistosichen Museum fahren. Es gibt in der Umgebung auch Parkgaragen. Ein barrierefreier Zugang zum Naturhistorischen Museum ist am Burgring 7 möglich. Rollstühle können ausgeliehen werden, eine Reservierung ist dafür nicht erforderlich.

    Lageplan und Anfahrt zum Naturhistorischen Museum in Wien (englische Version)

    Kultur in Wien